FrançaisEnglishDeutsch

Meistgestellte Fragen (FAQ) - Dateioperationen

F: Kann man gewisse Dateien vom Kopieren ausschliessen?
A:
Ja, im Kopieren-Dialog hat es 2 Zeilen, eine für das Zielverzeichnis und eine Namensänderung, und eine zweite für die zu kopierenden Dateien. Hier können Sie nicht nur Dateitypen angeben, welche kopiert werden sollen (z.B. *.doc *.xls), sondern auch solche, die nicht kopiert werden sollen, z.B. *.* | *.bak *.old
Dateitypen hinter dem senkrechten Strich werden dann nicht kopiert. Der Strich (Pipe-Symbol) wurde gewählt, da er in Dateinamen nicht vorkommen darf.

F: Total Commander kann gewisse Sonderzeichen in Dateinamen, z.B. ALT+255, nicht lesen. Was tun?
A:
DOS und Windows verwenden andere Zeichensätze, ASCII und ANSI. Gewisse in ASCII enthaltene Zeichen wie z.B. die Grafikzeichen von DOS existieren nicht unter Windows! In einem solchen Fall müssen Sie eine DOS-Box starten und die Datei mit RENAME umbenennen. Ein ähnliches Problem gibt es unter Windows NT: Dieses verwendet Unicode für die Speicherung von Dateinamen. Wenn nun ein Dateiname aus einer anderen Sprache stammt, als in Windows eingestellt ist (z.B. Russisch oder Chinesisch), so kann Total Commander nicht darauf zugreifen.

nach oben

F: Total Commander hat Probleme, auf mein CD-RW zu schreiben. Woran liegt das?
A:
Zum Schreiben auf CD-RW-Laufwerke wird ein sogenannter UDF-Treiber verwendet, z.B. EasyCD von Adaptec. Je nach verwendeter Software (und deren Alter) sind die Treiber besser oder schlechter - manche Treiber scheinen generell nur mit dem Explorer zu funktionieren. Lösung: Verwenden Sie entweder eine andere Treibersoftware (z.B. die oben genannte), oder schalten Sie Total Commander so um, dass er via den Explorer kopiert. Dazu müssen Sie in der Datei wincmd.ini im Windows-Verzeichnis unter der Überschrift [Configuration] folgende Zeile einfügen:
ExplorerForCopy=1
Nachteil: Sie verlieren erweiterte Kopiermöglichkeiten wie Kopieren im Hintergrund.

F: Wieso ist das Löschen von Dateien unter Windows 2000 so furchtbar langsam?
A:
Dies passiert, wenn Sie den Papierkorb von Windows 2000 auf dem Desktop deaktiviert haben, im Total Commander dagegen nicht. Lösung: Deaktivieren Sie den Papierkorb auch im Total Commander unter Konfigurieren - Einstellungen - Operation, oder stellen Sie Total Commander so ein, dass er via Explorer löscht. Dazu müssen Sie in der Datei wincmd.ini im Windows-Verzeichnis unter der Überschrift [Configuration] folgende Zeile einfügen:
Win95Delete=1
Der seltsame Name kommt daher, dass der Papierkorb zuerst nur von Windows 95 unterstützt wurde.

nach oben

F: In Windows 95 hat es keinen PIF-Editor mehr. Wie kann ich die Einstellungen von DOS-Programmen ändern?
A:
Gehen Sie mit dem Cursor auf die entsprechende Datei und drücken Sie ALT+ENTER. Dies öffnet den Eigenschaftsdialog dieser Datei.

F: Wieso kann Total Commander das Datum von Verzeichnissen nicht ändern?
A:
Dies ist eine Beschränkung von DOS. Um das Datum einer Datei zu ändern, muss DOS diese Datei öffnen. Da Verzeichnisse nicht zum direkten Lesen/Schreiben geöffnet werden können, lässt sich ihr Datum leider nicht ändern. Ab Version 4.03 ist es unter Windows 95 und 98 trotzdem möglich, durch eine Hintertür der DOS-Funktionen für lange Dateinamen. Ab Version 4.53 geht es auch unter NT und Windows 2000 - allerdings muss man als Administrator angemeldet sein, da die Funktion Backup-Privilegien benötigt.

F: Wie kann ich einfach eine Datei umbenennen? Der Name der Datei sollte vorgegeben werden!
A:
Drücken Sie Umsch(SHIFT)+F6.

nach oben

F: Wie kann ich mit Total Commander Disketten formatieren bzw. kopieren?
A:
Durch Rechtsklick auf den Laufwerksbuchstaben öffnet sich ein Kontextmenü, in welchem Sie die 2 Befehle finden. Unter NT/Win2000 geht das nur, wenn das Laufwerk nicht das aktuelle Laufwerk ist - Sie müssen also den Laufwerks-Buttonbar verwenden (lässt sich via Konfigurieren-Dialog einschalten). Alternative: Erzeugen Sie einen Button im Buttonbar mit einem der folgenden Befehle:
rundll32.exe diskcopy.dll,DiskCopyRunDll
(fürs Kopieren), bzw:
rundll32.exe shell32.dll,SHFormatDrive
(fürs Formatieren).

F: Ist es möglich, F2 zum Umbenennen zu verwenden (wie im Explorer)?
A:
Ja, Sie können via Konfigurieren - Einstellungen - Diverses Tastenkombinationen umdefinieren. Der Befehl zum Umbennenen lautet dabei cm_RenameOnly .

F: Wie kann ich eine Datei in Teile beliebiger Grösse aufspalten?
A:
Verwenden Sie Dateien - Datei aufspalten, und geben Sie die gewuenschte Grösse von Hand ein. Achtung: Wenn Sie die Grösse in k oder M eingeben, so beachten Sie, dass 1k=1024 bytes und 1M=1024k sind! Auf eine CD passen in der Regel weniger als 640M.

nach oben

F: Wie erzeuge ich eine Verknüpfung (lnk-Datei?)
A:
Da gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Im anderen Fenster via Strg+Umsch+F5
  2. Im selben Fenster durch Rechtsklick auf die Datei (1 Sekunde gedrückt halten) oder Drücken von Umsch+F10 und Auswahl des entsprechenden Menüpunkts.

F: Wie kann ich Dateien verifizieren, die ich auf eine Diskette kopiert habe? Wieso geht das nicht automatisch?
A:
Das Problem ist der Disk-Cache: Wenn man die Daten auf eine Diskette schreibt und danach sofort zurückliest, dann werden sie gar nicht von der Diskette gelesen, sondern aus dem Disk-Cache. Leider scheint es keine Möglichkeit zu geben, diesen zu löschen.
Einziger Ausweg: Diskette kurz entfernen und wieder einlegen! Sie können dann entweder alle Dateien markieren und mit F5 nach NUL kopieren, oder mit 'Verzeichnisse synchronisieren' auch nach Inhalt vergleichen.

nach oben

F: Obwohl der Papierkorb sowohl im Total Commander als auch auf dem Desktop aktiviert ist, löscht Total Commander die Dateien direkt.
A:
Dies passiert, wenn der Papierkorb defekt ist. Um ihn zu reparieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schalten Sie die Anzeige von versteckten Dateien im Total Commander ein (via Konfigurieren).
  2. Löschen Sie auf jedem Laufwerk das Verzeichnis \recycled . Achtung: Dies löscht alle Dateien im Papierkorb!
  3. Löschen Sie eine Datei mit dem Explorer. Dies legt den Papierkorb neu an.
  4. Verändern Sie den Inhalt des Verzeichnisses \recycled auf keinen Fall. Um auf den Papierkorb zuzugreifen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den F8-Knopf.

F: Wie kann ich eine Dateiliste drucken oder in ein anderes Programm übernehmen?
A:
Es gibt mehrere Möglichkeiten, um ein Verzeichnis im Total Commander
auszudrucken:

  1. Verwenden Sie Dateien - Drucken - Dateiliste zum Drucken der markierten Dateinamen. Dabei werden je nach aktueller Einstellung nur die Dateinamen oder aber alle Details gedruckt. Um die Liste zu speichern, installieren Sie den Drucker Generic-Text only (Hersteller: Standard), und verbinden ihn mit FILE: zum Druck in eine Datei.
  2. Verwenden Sie den Befehl cm_CopyNamesToClip (z.B. zum Buttonbar hinzufügen) um alle Namen via Zwischenablage zu anderen Programmen zu kopieren
  3. Verwenden Sie das Diskdir-Plugin von der Zubehörseite, um eine Listendatei zu erzeugen, welche Sie dann mit Programmen wie Word oder Excel drucken können. Es wird wie ein Packer verwendet (Dateien - packen).
  4. Verwenden Sie ein anderes Tool wie Print folder pro von www.no-nonsense-software.com. Es ist aufs Drucken spezialisiert.

F: Wie kann man ein oder mehrere Paare von Verzeichnissen miteinander vergleichen, z.B. nach dem Brennen einer CD-R?
A:
Sie können die Funktion Verzeichnisse synchronisieren verwenden: Markieren Sie die Verzeichnisse, die Sie vergleichen wollen, wählen Sie Befehle - Verzeichnisse synchronisieren und markieren Sie die Optionen Unterverzeichnisse, nach Inhalt und Datum ignorieren. Dann wählen Sie Vergleichen. Klicken sie den = Knopf zum Verstecken/Anzeigen gleicher Dateien.

nach oben